Herzlich Willkommen, schön, dass du hier bist!

Antje, das bin ich.

Ich bin Antje, 42, verheiratet und Mama eines 15jährigen Sohnes und einer 10jährigen Tochter.
Als Qigong-Therapeutin und Klangpraktikerin biete ich Hilfe zur Selbsthilfe, Gesundheitsprävention und Entspannung für Frauen und Kinder.
Ich stelle einen sicheren, geborgenen Raum zur Verfügung, in dem Schwangere wieder Zugang zum Natürlichen, zu verschütteten Instinkten, zum Urvertrauen finden, die Bindung zu ihrem Ungeborenen stärken und eine gute Basis für die bevorstehende Geburt entstehen lassen können.
Mütter unterstütze ich, sich selbst im Alltag nicht zu vergessen, wieder wahrzunehmen, liebevoll mit sich selbst umzugehen, wieder in ihre Mitte zu finden, Krisen als Chance zu nehmen und gestärkt daraus hervorzugehen, Kraft und Ruhe, Gelassenheit und Wohlbefinden zu gewinnen und so die Anforderungen des Alltags wieder besser zu bewältigen.
Babys helfe ich, den Geburtsstress abzubauen, sanft in dieser Welt anzukommen, sich zu erden, die natürliche Bindung zu Mama und Papa zu stärken, in einen gesunden und erholsamen Schlaf zu finden.
Kindern helfe ich zur Ruhe zu kommen, ihren Körper und sich selbst wieder mehr wahrzunehmen und zu stärken, ihr Urvertrauen zu fördern, wieder bei sich anzukommen, emotional stabiler, ausgeglichener, entspannter, zufriedener zu sein.

 

Ich wünsche dir viel Freude beim Stöbern durch meine Seiten und freue mich auf Kommentare, Fragen, Anregungen. Schau gerne auch mal auf meiner Facebookseite vorbei.
Klangvolle Herzensgrüße
Deine Antje 
 

 

Ich lade dich ein, in deine Mitte zu kommen, deine Balance wiederzufinden, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.

 

„Dein gefestigt Herz bietet Ruhe dem Geist
Dieser Geist voller Ruhe, Dir Frieden erweist
Mit friedlichem Herzen wird stille Klarheit gelingen
In stiller Klarheit sehne dich nicht nach den Dingen
Wen kein Dingliches stört, dem sei fließendes Qi das Zeichen
Fliest die Energie, lass alle Bilder entweichen
Denn ohne die Bilder kannst du Erleuchtung erreichen.“
Aus: Manfred Dahmer, Lass die Bilder erklingen.
Gedichte aus dem Chinesischen, Uelzen 2007, 116. Zuschreibung zu Xu XuanpingLogo1